Polizei stoppt zwei Ladendiebe
  • News
Diese Parfüme liessen die Gauner in den Kantonen Schwyz und Luzern mitgehen. (Bild: Zuger Polizei)

In Neuägeri aus dem Verkehr gezogen Polizei stoppt zwei Ladendiebe

1 min Lesezeit 27.11.2018, 16:31 Uhr

Die Zuger Polizei hat bei einer Kontrolle in Neuägeri ein verdächtiges Auto mit französischem Nummernschild angehalten. In einer Tasche konnten mehrere gestohlene Markenparfüme sichergestellt werden.

Am Montagvormittag hat eine Patrouille der Zuger Polizei in Neuägeri ein verdächtiges Auto kontrolliert. Die Polizei fand bei der Durchsuchung eine für den Ladendiebstahl präparierte Jacke und mehrere fabrikneue Markenparfüme. Die Insassen, ein 36-jähriger Mann und seine 34-jährige Frau, sind als Touristen aus Frankreich in die Schweiz eingereist.

Auf Nachfrage gab der 36-jährige Mongole zu, die Parfüme aus zwei Drogerien in Küssnacht (SZ) und Ebikon (LU) gestohlen zu haben. Die beiden betroffenen Geschäfte bestätigten, dass die Ware fehlt. Das Ehepaar muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.