Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News
Polizei räumt Parkanlagen in Luzern
  • Aktuell
Auf drei verschiedenen Parkanlagen musste die Luzerner Polizei Menschenansammlungen auflösen. (Bild: bic)

Widerhandlung gegen Corona-Verordnung Polizei räumt Parkanlagen in Luzern

1 min Lesezeit 21.05.2020, 16:19 Uhr

Die Luzerner Polizei musste in der Nacht auf Donnerstag drei verschiedene und unterschiedlich grosse Menschenansammlungen auflösen. Sie hielten die Abstandsregeln nicht ein, begingen Ruhestörungen und wurden zum Teil gebüsst.

In der Stadt Luzern mussten wegen Widerhandlung gegen die Bundesgesetzgebung (Covid-19-Verordnung) Parkanlagen geräumt werden. Um 22.40 Uhr wurde eine Gruppierung von rund 20 Personen auf der Lidowiese kontrolliert und mit Ordnungsbussen bedient.

Um 00:15 Uhr wurde das «Apothekergärtli» bei der Ufschütti geräumt. Anwesend waren rund 100 Personen, welche die Abstandsregeln nicht einhielten und Ruhestörungen begingen.

Fünfviertelstunden später wurde schliesslich auch der Inselipark geräumt. Auch dort hatten sich rund 70 Personen versammelt, die Ruhestörungen begingen und gegen die Covid-19-Verodnung verstiessen.

Insgesamt wurden im Kanton Luzern mehr als 30 Ordnungsbussen wegen Widerhandlung gegen die Covid-19-Verordnung ausgestellt.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.