23.01.2021, 16:41 Uhr Polizei löst Corona-Demo in Bern auf

1 min Lesezeit 1 Kommentar 23.01.2021, 16:41 Uhr

Die Kantonspolizei hat am Samstag in Bern eine Kundgebung auf dem Bundesplatz aufgelöst. Diese richtete sich gegen die Corona-Massnahmen in der Schweiz. Laut der Nachrichtenagentur Keystone-SDA waren rund 100 Personen vor Ort. Mehrere Personen, welche der Auf-forderung der Polizei nicht nachkamen, den Ort zu verlassen, wurden kontrolliert und verzeigt. Die Polizei forderte sie per Laut-sprecher dazu auf, den Bundesplatz zu verlassen, und rief das Kundgebungsverbot ab fünf Personen in Erinnerung, das gilt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. burri marcel, 23.01.2021, 17:56 Uhr

    ja wir waren da und wir waren friedlich und nein es wahr keine demo also hat die polizei zu wieder gehandelt. keiner der polizei hatte eine richterliche verfügung und die medien schreiben wieder als demo . es wahren leider nur 100 leute die sich getroffen haben und steht das in der bundesverfasung das man das nicht darf….. typisch wieder wovor haben den die politiker ect immer solche angst . ahhh evt könnte das volk ihnen auf die schliche kommen. Ihr seit alles volks verbrecher

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF