Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

Luzerner Rotlicht-Milieu Polizei kontrolliert in Bordellen

1 min Lesezeit 01.02.2018, 11:00 Uhr

Anfangs 2018 hat die Luzerner Polizei in der Stadt Luzern zwei Bordelle überprüft. Bis auf eine Prostituierte verfügten alle Personen über die notwendigen Bewilligungen.

Im Kanton Luzern wurden die Kontrollen in zwei Bordelle in der Stadt Luzern und in Rickenbach durchgeführt, schreibt die Luzerner Polizei in einer kurzen Mitteilung.

Bei den Kontrollen sei überprüft worden, ob die dort tätigen Prostituierten über die notwendigen Arbeitsbewilligungen und Ausweispapiere verfügen. Bei den beiden Überprüfungen wurden insgesamt fünf Frauen kontrolliert. Eine Person wies sich mit falschen Dokumenten – einem falschen Pass – aus. Ansonsten waren bein allen Personen die nötigen Bewilligungen und Ausweisdokumente vorhanden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare