20.02.2020, 11:53 Uhr Politiker entsetzt über Gewalttat

1 min Lesezeit 20.02.2020, 11:53 Uhr

Politikerinnen und Politiker haben nach der Gewalttat in der deutschen Stadt Hanau ihre Anteilnahme ausgedrückt. U.a. sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Reise zu einer Veranstaltung in Halle ab. Aussenminister Heiko Maas drückte den Angehörigen der Opfer sein Mitgefühl aus. Laut Hessens Innenminister Peter Beuth ermittelt nun die deutsche Generalbundesanwaltschaft wegen Terrorverdachts. Der mutmassliche Schütze sei bisher weder als fremdenfeindlich bekannt gewesen noch polizeilich in Erscheinung getreten. Hinweise auf weitere Täter gebe es nicht, so Beuth weiter. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.