Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Politiker auf Schulreise: Bogen schiessen, Schach spielen, Schnaps brennen
  • Politik
Auf dem Fraktionsausflug übten sich die FDP-Parlamentarier im Bogen schiessen.

Was Luzerner auf Fraktionsausflügen so unternehmen Politiker auf Schulreise: Bogen schiessen, Schach spielen, Schnaps brennen

3 min Lesezeit 14.09.2016, 11:59 Uhr

Auf den Fraktionsausflügen wollten die Luzerner Politiker diesen Dienstagnachmittag ihren Kopf durchlüften. Nicht alle waren jedoch vollständig unpolitisch unterwegs. zentralplus hat die besten Bilder der Ausflüge gesammelt – und nicht zuletzt spannende Bekleidungsformen entdeckt.

In der Kantonsratssession anfangs dieser Woche ging es heiss zu und her. Insbesondere am Montag wurde mit der Verweigerung des Planungskredits für die Salle Modulable ein wegweisender Entscheid gefällt und das umstrittene Theaterprojekt beerdigt (zentralplus berichtete). Am Dienstagnachmittag nahmen es die Kantonsräte dann allerdings gelassener: Der Fraktions-Ausflug stand auf dem Programm. zentralplus hat sich in den sozialen Medien umgeschaut und präsentiert die besten Bilder zum «Schulreisli». Und wir haben uns erlaubt, die Ausflüge mit einer kritischen Frage zu betiteln.

«Braucht die CVP neue Modeberater?»

Die grösste Fraktion im Luzerner Kantonsrat besuchte den Campus Sursee. Im Programm hiess es kurz und knapp: «Was man weiss und doch nicht kennt – das grösste Bildungs- und Seminarzentrum der Schweiz stellt sich vor.» Am Nachmittag wurde die Fraktion dann selbst aktiv und nahm an einer «Aktiv + Bau Challenge» teil.

Unterstütze Zentralplus

«Zieht sich die SVP zurück ins Réduit?»

Die SVP verschlug es auf die Rigi. Mit der Bahn liess man sich zum First transportieren und speiste dort in der Bärenstube. Nach einer kurzen Siesta gings wieder nach Vitznau, wo man eine alte Festung besichtigte. Den Abend liess man beim gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Vize-Kantonsratspräsident Vroni Thalmann und SVP-Kantonsrat Armin Hartmann nutzen die Gelegenheit auf der Rigi für eine Partie Schach.

Vize-Kantonsratspräsident Vroni Thalmann und SVP-Kantonsrat Armin Hartmann nutzen die Gelegenheit auf der Rigi für eine Partie Schach.

So ein Ausblick lässt doch jedes Herz höher schlagen. Die SVP bei einer alten Festung in Vitznau.

So ein Ausblick lässt doch jedes Herz höher schlagen. Die SVP bei einer alten Festung in Vitznau.

 

«Schiesst sich die FDP ab?»

Die FDP reiste ins Entlebuch. Nach Apéro und Mittagessen besichtigte die Fraktion einen Logistikbetrieb. Weiter ging der Fraktionsausflug in Sörenberg mit Älplerchilbi, Jagdtrophy, Jassen oder der Besichtigung der Lauiverbauung.

Ganz klassisch besuchte die FDP ein Unternehmen. Die Partei war bei einer Logistik-Firma zu Gast.

Ganz klassisch besuchte die FDP ein Unternehmen. Die Partei war bei einer Logistik-Firma zu Gast.

Bei einer Jagdtrophy versuchten sich die FDPler als Bogenschützen.

Bei einer Jagdtrophy versuchten sich die FDPler als Bogenschützen.

«Geht die SP auf eine Zeitreise?»

Die SP machte sich auf nach Wauwil. In der Nähe von Sursee befindet sich eine archäologische Landschaft von europäischer Bedeutung. Es gibt zwar keine Fotos von der Verpflegung, aber bestimmt musste auch bei der SP niemand Hunger oder Durst haben.

Gruppenbild der SP-Fraktion inklusive Gästen.

Gruppenbild der SP-Fraktion inklusive Gästen.

Im Inneren eines Pfahlbaus, liess sich die SP die Konstruktion erklären.

Im Inneren eines Pfahlbaus, liess sich die SP die Konstruktion erklären.

«Können die Grünen auch Nicht-Bio?»

Die Grünen besuchten auf ihrem Ausflug den Haldihof in Weggis (zentralplus berichtete vor kurzem über den Betrieb). Der Bio-Hof von Bruno Muff wurde unlängst mit dem Schweizer Umweltpreis ausgezeichnet.

Kurz nach der Ankunft gab es ein Apéro.

Kurz nach der Ankunft gab es ein Apéro.

 

Der Grüne Kantonsrat Ali Celik lässt sich von Bruno Muff das Vergären von Mirabellen für Destillate erklären.

Der Grüne Kantonsrat Ali Celik lässt sich von Bruno Muff das Vergären von Mirabellen für Destillate erklären.

 

«Kann die GLP auch mal entspannen?»

Die Grünliberale Partei war in Rothenburg zu Gast, wo das Durchgangszentrum Rothenburg-Station besichtigt wurde. Im Anschluss an einen Spaziergang liess die GLP sich mehr vom Asylwesen in drei Referaten erklären.

Die GLP besichtigte das Durchgangzentrums Rothenburg-Station.

Die GLP besichtigte das Durchgangzentrums Rothenburg-Station.

Das Gruppenfoto der GLP-Fraktion mit Gästen.

Das Gruppenfoto der GLP-Fraktion mit Gästen.

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare