Nach 12 Amtsjahren

Willisau: Stadtrat Pius Oggier tritt zurück

Der Stadtrat möchte mehr Zeit für seine Familie haben. (Bild: zvg)

Der Mitte-Stadtrat tritt im Juni 2023 von seinem Amt als Stadtrat zurück. Er war zwölf Jahre Teil der Exekutive.

Pius Oggier wird per Ende Juni 2023 aus dem Stadtrat zurückzutreten. Der Mitte-Stadtrat ist seit 12 Jahren Mitglied der Willisauer Exekutive.

In seiner Amtszeit setzte er sich in den Bereichen Sicherheit, aber auch für die Altersplanung «sehr stark» für Willisau ein, wie es in der Medienmitteilung heisst.

«Mit seiner umgänglichen Art und seinem Sinn für die Gleichbehandlung aller Anspruchsgruppen konnte er Brücken bauen und viele Projekte im gemeinsamen Konsens voranbringen», wird Oggier in der Medienmitteilung gewürdigt.

Oggier möchte mehr Zeit für die Familie haben

Der Stadtrat begründet seinen Entscheid damit, dass er mit Erreichen des Pensionsalters seine Zeit nochmals nutzen möchte, «um Neues zu entdecken». Auch will Pius Oggier vermehrt Zeit mit seiner Familie, seiner Frau und den Grosskindern verbringen.

Der Stadtrat wird im Januar die Ersatzwahl anordnen. Sofern keine stille Wahl zustande kommt, soll der Urnengang zeitgleich mit den Kantonsrats- und Regierungswahlen am 2. April 2023 stattfinden.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon