Gegen «Flickenteppich»

Tempo-50-Initiative der SVP Luzern kommt wohl zustande

Die SVP Kanton Luzern will bei Tempo 30 auf die Bremse drücken. (Bild: Adobe Stock)

Am Mittwoch wird die SVP die Tempo-50-Initiative übergeben. Hauptverkehrsachsen sollen nicht zu Tempo-30-Zonen werden, fordert die Partei.

Die SVP Kanton Luzern teilt mit, dass die Tempo-50-Initiative zustande gekommen ist. «Wir haben die geforderten 4'000 Unterschriften zur Tempo 50 Initiative weitaus übertroffen.» Schon am Mittwoch will die Partei das Begehren und die Unterschriften an die Staatskanzlei übergeben.

Tempo 50 habe sich seit Jahren auf den Luzerner Hauptverkehrsachsen bewährt, argumentiert die SVP. Die Partei fürchtet durch den Ausbau von Tempo-30-Zonen einen «Flickenteppich» von Abschnitten mit unterschiedlichen Tempolimiten (zentralplus berichtete).

Mit der Initiative will die SVP den Ausbau von Tempo 30 daher auf gewissen Strassen verhindern. Auf den «verkehrsorientierten Strassen, die Hauptverkehrsachsen sind» soll Tempo 50 beibehalten und begünstigt werden. Dazu soll der Kantonsrat gesetzliche Grundlagen erlassen.

Verwendete Quellen
3 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon