Nationale Wahlen im Herbst

SVP-Kantonsrat will Zuger Ständerat werden

Der Parteipräsident der SVP Kanton Zug, Thomas Werner, will in die grosse Kammer. (Bild: zvg)

Die Zuger SVP will bei den nationalen Wahlen im Herbst kräftig mitmischen: Sie nominiert ihren kantonalen Parteipräsidenten Thomas Werner für den Ständerat. Und schickt 18 Personen ins Rennen für den Nationalrat.

Die Parteien bringen sich für die nationalen Wahlen im Oktober in Stellung. So auch die SVP Kanton Zug: An ihrer Nominationsversammlung am Donnerstag fährt die Partei grosses Geschütz auf, wie die Partei mitteilt. Mit 18 Kandidaten auf sechs Listen tritt sie zu den Nationalratswahlen an. Zudem schickt sie ihren Parteipräsidenten Thomas Werner ins Rennen um einen Ständeratssitz.

Der 50-jährige Werner politisiert seit 2011 im Kantonsrat und präsidiert dort die Justizprüfungskommission. Seit zwei Jahren präsidiert der Unterägerer zudem die Kantonalpartei. Beruflich arbeitet er für die Zürcher Kriminalpolizei als Abteilungsleiter Kinderschutz. Der Sprung in die kleine Kammer wird für ihn kein leichter: Die beiden bisherigen Matthias Michel (FDP) und Peter Hegglin (Mitte) treten erneut an. Zudem schickt die Alternative – die Grünen ihre Nationalrätin Manuela Weichelt ins Rennen (zentralplus berichtete).

18 Kandidatinnen für den Nationalrat

Gleichzeitig kandidiert Werner auch für die kleine Kammer. Er steht an zweiter Stelle auf der Hauptliste, hinter dem amtierenden Nationalrat Thomas Aeschi. Auf dem dritten Listenplatz kandidiert Neo-Kantonsrat Gregor Bruhin, der zudem die Stadtzuger SVP präsidiert.

Nebst der Hauptliste tritt die SVP mit fünf weiteren Listen an: Auf der Liste der Stadt Zug kandidieren SVP-Kantonsrat und Betriebsökonom Adrian Risi, der Fraktionspräsident im Grossen Gemeinderat Roman Küng und der Fraktionspräsident im Kantonsrat Philip C. Brunner. Auf der Liste Ennetsee kandidieren Kantonsrat Alexander Haslimann, der Rotkreuzer Gemeinderat Franz Zoppi und Hans Broder, der Mitglied der SVP International ist.

18 Zuger SVP-Politiker wollen den Sprung in die kleine Kammer schaffen.
18 Zuger SVP-Politiker wollen den Sprung in die kleine Kammer schaffen. (Bild: zvg)

Auf der Liste Aegerital kandidiert SVP-Kantonsrätin Esther Monney-Rogenmoser, Neo-Kantonsrat Raphael Wiser und der Landwirt Gerhard Widmer. Aus Baar kandidieren die Kleinkinderzieherin Fränzi Keiser, die Geschäftsleitungs-Assistentin Isabel Fusco und der Chefmonteur Ile Grcev. Auch die junge SVP tritt mit einer Liste an. Darauf kandidieren die Kauffrau Kathi Büttel, der neue JSVP-Präsident Simon Speck und der KMU- und Privatkundenberater Nico Casillo.

Verwendete Quellen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon