Erstmals Co-Spitze

Nach 15 Jahren wechselt die Führung der SP Zug

Die neue Doppelspitze der SP in Zug: Drin Alaj (links) und Zari Dzaferi (rechts). (Bild: zvg)

Erstmal hat die SP Zug ein Führungsduo. Die beiden Gemeinderäte Drin Alaj und Zari Dzaferi folgen auf die langjährige SP-Präsidentin Barbara Gysel.

An ihrem ordentlichen Parteitag vom 11. Mai wählten die SP-Mitglieder Drin Alaj und Zari Dzaferi als neues Führungs-Duo. Sie folgen auf Barbara Gysel, die nach 15 Jahren an der Parteispitze abtritt, schreibt die Partei in einer Mitteilung.

Die beiden wollen sich für ein «würdevolles» Leben für alle Zugerinnen einsetzen, meint Drin Alaj. Das sei aktueller denn je, da sozial Schwächere vermehrt aus dem Kanton Zug verdrängt werden. Ausserdem wollen Sie die Ortssektionen der SP stärken, damit die Partei kantonsweit zum Ansprechpartner für soziale Anliegen wird.

«Einerseits haben wir viele Gemeinsamkeiten, andererseits ergänzen wir uns ausgezeichnet», lässt sich Zari Dzaferi in der Mitteilung zitieren. Drin Alaj ist 33 Jahre alt, Politikwissenschaftler, Kantonsrat und Chamer Gemeinderat. Zari Dzaferi, 37-jährig, ist Sekundarlehrer, alt-Kantonsrat und Baarer Gemeinderat. Die beiden treten in grosse Fussstapfen: Barbara Gysel prägte die Zuger Politlandschaft für viele Jahre.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung der SP Zug
2 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon