Politik

Ab Mitte April
Kloster Menzingen nimmt 200 Ukraine-Flüchtlinge auf

  • Lesezeit: 2 min
  • Politik
So sieht der Südtrakt des Klosters Menzingen aus, wo Flüchtlinge aus der Ukraine untergebracht werden. (Bild: Regine Giesecke)

Der freistehende Südtrakt beim Mutterhaus des Klosters wird temporär für Flüchtlinge aus der Ukraine genutzt. Bezugsbereit ist das Gebäude Mitte April.

Der Kanton Zug hat Mitte März den Luegeten-Pavillon in als Unterkunft für 120 Flüchtlinge aus der Ukraine in Betrieb genommen (zentralplus berichtete). Jetzt kommt mit dem Südtrakt im eine weitere, wesentlich grössere Unterkunft hinzu.

Beim Gebäude handelt es sich um einen derzeit leerstehenden Trakt, in dem die Schwesterngemeinschaft im Sommer 2023 ein Bauprojekt mit Wohnungen realisiert. In der Zwischenzeit bietet das Gebäude 200 Ukraine-Flüchtlingen Platz.

«Den Schwestern ist es eine Herzensangelegenheit, ihre Solidarität mit den geflüchteten Menschen zum Ausdruck zu bringen», wird Thomas Odermatt, Vertreter der Schwestern vom Heiligen Kreuz, in einer Mitteilung zitiert. Geführt wird die klösterliche Asylunterkunft vom Personal des kantonalen Sozialamtes. 

Fluchtwelle ist höher als erwartet

«Der Druck, Beherbergungen zu organisieren, hält an und ist hoch, obwohl auch die Armee dem Staatssekretariat für Migration (SEM) Unterkünfte für Kriegsflüchtlinge zur Verfügung stellt. Die Prognosen der Fluchtzahlen haben sich stark nach oben korrigiert und je länger der Krieg andauert, desto langfristiger müssen wir planen», wird , Regierungsrat, Vorsteher Direktion des Innern zitiert.

Zwar würden die Geflüchteten den starken Wunsch äussern, so schnell wie möglich in ihre Heimat zurückzukehren. Aber wann dies der Fall sein werde, sei derzeit kaum abzuschätzen. Der Kanton Zug will 1000 Plätze für Personen schaffen.

Flüchtlinge aus der Ukraine kommen in die Schule in Menzingen

Menzingen hat diese Woche mit der Beschulung von rund 20 ukrainischen Kindern begonnen. Die Solidarität der Bevölkerung ist gross. Im Bereich Betreuung und Freizeitgestaltung gibt es unzählige Personen, die Unterstützung anbieten. Schwierig ist es indes, ausgebildetes Lehrerpersonal zu finden.

Durch die baldige Inbetriebnahme des Südtrakts ist mit weiteren 60 bis 80 Schulkindern zu rechnen. «Der Kanton ist sich bewusst, dass Menzingen bei der Beschulung der Kinder vom Kanton und anderen Gemeinden Unterstützung braucht», so Hostettler.

Denkbar sei, dass Kinder, die in Menzingen wohnen, allenfalls in einer anderen Gemeinde beschult werden. «Wir müssen kreativ und flexibel sein», so Hostettler.

Am Mittwoch, 6. April, 19.30 Uhr findet im Zentrum Schützenmatt eine Info-Veranstaltung statt, an der informiert wird, wie die Flüchtlinge aus der Ukraine in Menzingen leben werden.

Verwendete Quellen
Weitere Quellen
Weniger Quellen anzeigen

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 660 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen