Rücktritt im Luzerner Parlament

Kantonsrat Rolf Born hängt den Hut an den Nagel

Rolf Born will sich neuen Aufgaben widmen. (Bild: zvg)

FDP-Kantonsrat Rolf Born tritt Ende Juni aus dem Kantonsrat aus. Dies, da er sich neuen Aufgaben widmet.

Am 30. Juni ist Schluss für Born. Dies teilt die FDP Luzern mit. Der langjährige Luzerner Kantonsrat wolle sich neuen Aufgaben widmen. So habe er neue Ämter übernommen, etwa als Stabschef des kantonalen Führungsstabs oder als Mitglied der Kommission für soziale Einrichtungen.

Born sass ab 2007 im Parlament. Dort nahm er verschiedene Ämter ein. So war er Fraktionspräsident der FDP, Präsident der Kommission Wirtschaft und Abgaben sowie der Aufsichts- und Kontrollkommission, Vizepräsident und Präsident des Kantonsrats (zentralplus berichtete).

Wie es in der Mitteilung der FDP heisst, habe Born «massgebend zur Weiterentwicklung der Kantonalpartei beigetragen». Eine Nachfolgeregelung sei im Gang und werde zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung FDP Luzern
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon