Wahl Ende April

Die Grünen der Stadt Luzern wollen neues Co-Präsidium

Elias Steiner tritt als Präsident der Grünen Stadt Luzern zurück. (Bild: ZVG)

Elias Steiner tritt aus beruflichen Gründen als Präsident der Grünen Stadt Luzern zurück. Eine Frau und ein Mann bewerben sich um die Nachfolge – im Tandem.

Drei Jahre lang war Elias Steiner Präsident der Stadtluzerner Grünen. Jetzt, da er eine neue berufliche Herausforderung antritt, möchte er sich auf die Arbeit im Parlament konzentrieren – und tritt als Präsident zurück.

Der Vorstand der Grünen schlägt der Jahresversammlung Ende April die Wahl von Sabina Moor und Philipp Roos als neues Co-Präsidium vor. Die 34-jährige Sozialarbeiterin und der 33-jährige Maschineningenieur wollen die politische Arbeit im Tandem ausführen.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung der Grünen Stadt Luzern
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon