Politik
Parteiengründung

Das will die «Die Junge Mitte Luzern-Land»

Hier präsentiert sich der Vorstand der neu gegründeten Partei «Die Junge Mitte Luzern-Land». (Bild: )

Die «Die Junge Mitte Luzern-Land» will sich der Förderung der Jugend widmen. Sie plant, im Frühling bei den Kantonsratswahlen anzutreten.

Es gibt eine neue Partei im Wahlkreis, die «Die Junge Mitte Luzern-Land». Grund für die Parteiengründung sei, dass sich Jugendliche in Luzern-Land vermehrt in der Jungen Mitte engagieren, so die Partei in einer Medienmitteilung am Montagmorgen. Ziel der Parteigründung sei es, den Austausch zwischen dem Geschehen in den verschiedenen Gemeinden zu verbessern.

Der Vorstand betont, dass der Fokus auf der Jugendarbeit liegt. Stärkung politischer Bildung, Förderung von politischem Interesse bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie Förderung der Jugendarbeit – das sind die Ziele der neuen Partei.

Maximilian Arnold aus Meggen und Beda Lengwiler aus Kriens (Einwohnerrat in Kriens, Vorstandsmitglied Die Junge Mitte Kanton Luzern) werden als Co-Präsidenten die Partei leiten. Die Partei plant, im kommenden Frühling mit einer eigenen Liste bei den Kantonsratswahlen anzutreten.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung der Partei «Die Junge Mitte Luzern-Land»
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon