Nachfolger von Luca Boog

Das ist der neue Präsident der Jungen Mitte Luzern

Links der abtretende Luca Boog, rechts der neue Präsident Florian Thalmann. (Bild: zvg)

Die Junge Mitte Luzern hat einen neuen Präsidenten gewählt. Er folgt auch Luca Boog, der sein Amt nach vier Jahren abgibt.

«Ich darf auf eine erfüllende und vielseitige Amtszeit zurückblicken», lässt sich der abtretende Präsident Luca Boog in der Medienmitteilung der Luzerner Jungen Mitte zitieren. An der Kantonalversammlung trat er am Freitagabend das letzte Mal vor die Mitglieder trat. Nach vierjähriger Amtszeit entschied sich der neugewählte Gemeinderat von Beromünster, sein Amt an der Spitze der Jungpartei niederzulegen (zentralplus berichtete).

Als neuer Präsident wurde Florian Thalmann aus Wiggen von der Jungpartei gewählt. Thalman setzte sich in einer Kampfwahl gegen Michael Ruppen aus Nebikon durch.

Der neue Präsident ist beruflich als Sachbearbeiter im Regionalen Bauamt der Gemeindeverwaltung Schüpfheim tätig. «Mein Motto lautet ‹jung, engagiert und vernetzt›», so Thalmann. «Ich möchte, dass unsere Stimmen gehört werden und wir gemeinsam konstruktive Lösungen finden.»

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung der Jungen Mitte Luzern
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon