Grossen Gemeinderat der Stadt Zug

Darum treten zwei Zuger SVP-Gemeinderäte zurück

Zwei SVPlerinnen treten aus dem GGR zurück. (Bild: mik)

Mit der letzten Sitzung des Grossen Gemeinderats (GGR) der Stadt Zug vor den Sommerferien verabschieden sich gleich zwei Mitglieder der SVP-Fraktion aus dem Rat, teilt die SVP Stadt Zug mit.

Zum einen tritt Dominique Messmer zurück. Sie wurde 2022 in den GGR gewählt. Und war seit 2019 eine der beiden SVP-Vertretungen in der städtischen Schulkommission.

Zum anderen Bruno Zimmermann. Er trat 2011 als Mitglied der Schulkommisssion sein erstes politisches Amt an. Seit 2012 ist Bruno Zimmermann Mitglied des GGR. In den Jahren 2019 und 2020 war er als erst zweiter SVPler Ratspräsident und somit für zwei Jahre der höchste Stadtzuger. Ebenfalls war Bruno Zimmermann einige Jahre im Vorstand der städtischen SVP.

Messmer und Zimmermann treten aus beruflichen Gründen zurück, welche sich mit dem GGR-Mandat nicht vereinbaren lassen. Die Nachfolger der zurücktretenden Mitglieder werden demnächst bekannt gegeben.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung der SVP Stadt Zug
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon