23.01.2020, 21:00 Uhr PL: Oberstes Gericht gegen neue Richter

1 min Lesezeit 23.01.2020, 21:00 Uhr

Das Oberste Gericht in Polen hat hunderten neuen Richtern das Recht abgesprochen, Urteile zu fällen. Betroffen sind jene Richter, die durch die neue Justizreform ins Amt gekommen waren. Das Justizministerium erklärte darauf den Beschluss selbst für illegal. Durch die umstrittene Justizreform hat das Parlament einen erheblichen Einfluss auf die Wahl der Richter und damit auf die Entscheide der Gerichte. Kritiker sehen darin einen Verstoss gegen die Gewaltentrennung. Das Parlament stimmte am Donnerstag zudem für ein Gesetz, wonach Richter diszipliniert werden können, wenn sie den Status anderer Richter oder Gerichte in Zweifel ziehen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.