Pirmin Reichmuth erleidet erneut Kreuzbandriss
  • News
  • Sport
Reichmuth während des Eidgenössischen in Zug. (Bild: swiss-image.ch/Photo Remy Steinegger)

Innerschweizer Schwinger verletzt Pirmin Reichmuth erleidet erneut Kreuzbandriss

2 min Lesezeit 15.04.2021, 14:56 Uhr

Der grösste Hoffnungsträger Zuger Schwingszene, Pirmin Reichmuth, hat’s beim Training zünftig erwischt. Die unschöne Diagnose: Kreuzbandriss. Somit muss der 25-Jährige für den Rest der Schwingsaison pausieren.

Beim Training im Schwingkeller hat sich der Innerschweizer Pirmin Reichmuth am Dienstag schwer verletzt. «Medizinische Untersuchungen am Donnerstag bei Dr. Markus Keller in Cham ergaben einen Riss des vorderen Kreuzbandes, Aussenmeniskus sowie eine Zerrung des Aussenbandes am linken Knie», schreibt Michael Schiendorfer, Reichmuths Mediensprecher. Der 25jährige Zuger fällt damit für den Rest der Saison aus.

Pirmin Reichmuth hat zwischen 2014 und 2017 bereits drei Kreuzbandrisse im rechten Knie erlitten. Das linke Knie war bislang noch nicht von Verletzungen betroffen. Pirmin Reichmuth soll im Verlaufe der nächsten drei Wochen in der Hirslandenklinik in Cham operiert werden. «Ich bin sehr enttäuscht wegen dieser erneuten Knieverletzung, und es ist für mich nicht einfach zu akzeptieren, was passiert ist. Zumal ich mich noch nie so fit gefühlt habe wie in den vergangenen Wochen», so der Zuger, der diesen April seine Ausbildung zum Physiotherapeuten abschliesst.

«Aus meinen früheren Knieverletzungen und meiner Ausbildung weiss ich, dass es ein enorm langer Weg wird.»

Pirmin Reichmuth, Schwinger

«Aus meinen früheren Knieverletzungen und meiner Ausbildung weiss ich, was mich in den nächsten Monaten erwartet und dass es ein enorm langer Weg wird.» Nun gelte für ihn zunächst, die Operation gut zu überstehen und sich danach in aller Ruhe der Rehabilitation seines Knies widmen. «Wie es danach weitergeht, will und muss ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht entscheiden», so Reichmuth. 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.