02.11.2020, 10:00 Uhr PHI: Taifun fordert mindestens 16 Tote

1 min Lesezeit 02.11.2020, 10:00 Uhr

Taifun «Goni» hat auf den Philippinen weitere Menschenleben gefordert. Die Zahl der Toten sei auf 16 gestiegen, teilte die nationale Katastrophenbehörde in der Nacht zum Montag mit. Drei Menschen würden noch vermisst. Starke Winde und Regenfälle hätten Überschwemmungen und Schlammlawinen in den Provinzen Albay und Cantanduanes südlich der Hauztinsel Luzon ausgelöst, hiess es weiter. «Goni» ist der weltweit bislang stärkste Sturm in diesem Jahr mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 225 Kilometern pro Stunde, wie der Wetterdienst bekanntgab. Die philippinischen Behörden hatten sicherheitshalber fast eine Million Menschen evakuiert. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.