Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
PH Luzern: Fast zwei Millionen Franken fehlten
  • Aktuell
Hauptgebäude der Universität Luzern.  (Bild: rew)

Pädagogische Hochschule verzeichnete 2017 Defizite PH Luzern: Fast zwei Millionen Franken fehlten

1 min Lesezeit 24.06.2018, 08:49 Uhr

Die PH Luzern machte 2017 erstmals Defizite – um fast zwei Millionen Franken.

Da die Pädagogische Hochschule Luzern vergangenes Jahr weniger Einnahmen machte, weist die Rechnung 2017 unter dem Strich ein Minus von 1,9 Millionen Franken auf. Unter anderem sind die  gekürzten Beitrage des Kantons dafür verantwortlich. Der Kanton reduzierte den Trägerbeitrag, Leistungsaufträge mit den Dienststellen wurden ebenfalls gekürzt. Zudem wurden tiefere Schülerpauschalen festgelegt.

Der Rektor der PH Luzern, Hans-Rudolf Schärer rechnet in Zukunft zwar «mit grossen finanziellen Herausforderungen», wie er gegenüber der Nachrichtenagentur «sda» sagte. Dennoch soll sich die Situation 2019 verbessern, da sich deutlich mehr Studenten angemeldet haben.

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare