28.08.2019, 16:35 Uhr Personen aus Schlauchboot gerettet

1 min Lesezeit 28.08.2019, 16:35 Uhr

Eine italienische Hilfsorganisation hat rund 100 Personen aus dem Mittelmeer gerettet. Unter ihnen seien auch zahlreiche Minderjährige, teilte die Organisation Mediterranea Saving Humans mit. Einigen der geretteten Frauen seien zudem schwanger. Die Flüchtlinge seien per Radar in einem überfüllten Schlauchboot entdeckt worden. Alle Geretteten seien seit Mittwochmorgen an Bord der «Mare Jonio». Das Rettungsschiff warte nun auf Anweisungen der italienischen Behörden. Ein zweites Schiff mit rund 100 Personen an Bord wartet ebenfalls im Mittelmeer. Dem deutschen Rettungsschiff wurde am Dienstag das Anlegen in einem italienischen Hafen verboten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.