58-Jähriger am Pilatus abgestürzt
  • News
  • Update
Die Person soll im Gebiet Pilatus Kulm abgestürzt sein.

Er wollte einen Gegenstand bergen 58-Jähriger am Pilatus abgestürzt

1 min Lesezeit 21.09.2020, 10:00 Uhr

Am Pilatus ist es am Sonntag zu einem tödlichen Unfall gekommen. Eine Person soll über ein Geländer geklettert und abgestürzt sein.

Im Gebiet Pilatus Kulm soll sich am Sonntag ein Unfall ereignet haben. Gemäss «Pilatustoday» sei eine Person über ein Geländer geklettert und abgestürzt. Die Kantonspolizei Nidwalden bestätigt am Sonntag gegenüber dem Portal den Unfall.

Am Montag dann das Update: Durch die Einsatzzentrale der schweizerischen Rettungsflugwacht Rega erhielt die Kantonspolizei Nidwalden am Sonntagnachmittag die Meldung, wonach eine Person im Bereich des Drachenwegs in unwegsamen Gelände abgestürzt sei. Der Verunfallte konnte laut Nidwaldner Kantonspolizei durch die Rega nur noch tot geborgen werden.

Der 58-jährige Tourist aus Deutschland ist gemäss derzeitigem Ermittlungsstand bei der Bergung eines vorgängig verlorenen Gegenstandes eines Familienmitglieds aus noch ungeklärten Gründen im steilen Gelände abgestürzt. Hierbei hat er sich laut der Polizeimeldung tödliche Verletzungen zugezogen.

Die Staatsanwaltschaft Nidwalden ermittelt nun in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Nidwalden den genauen Unfallhergang. Die Ermittlungen dauern an.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.