Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

12.09.2019, 02:18 Uhr Pekings “Geste des guten Willens”

1 min Lesezeit 12.09.2019, 02:18 Uhr

US-Präsident Donald Trump reagierte mit seiner Verschiebung auf ein Signal der Entspannung, das zuvor die Regierung in Peking ausgesendet hatte. China hatte eine Liste von US-Produkten vorgelegt, die von Strafzöllen ausgenommen werden sollen. Es geht um 16 Arten von Produkten, wie Chinas Finanzministerium erklärte. Darunter sind Medikamente, medizinische Ausrüstung und Chemikalien. Weitere Ausnahmen würden geprüft. Die staatliche Zeitung «Global Times» sprach von einer «Geste des guten Willens», bevor beide Seiten wieder Verhandlungen aufnehmen. Trump hatte den Schritt der Chinesen begrüsst. Stunden später folgte dann sein entgegenkommender Tweet.

Unterstütze Zentralplus

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare