Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Party auf der Dachterrasse – aber nicht bei mir
  • Gesellschaft
  • Essen und Trinken
  • Freizeit
Der 2. Rooftop Day Luzern musste mangels Anmeldungen von Dachterrassen-Besitzern abgesagt werden. (Bild: Fotomontage les )

2. Rooftop Day in Luzern abgesagt Party auf der Dachterrasse – aber nicht bei mir

2 Min 06.08.2015, 15:40 Uhr

Party, Brunch oder Yoga auf der Dachterrasse. Was in vielen Städten der Schweiz grossen Anklang findet, leidet in Luzern unter Terrassen-Mangel. Es besteht jedoch Hoffnung.

Die Idee des Rooftop Day ist simpel. Die Dachterrasse wird für alle geöffnet und der Sommer zelebriert. Am kommenden Samstag sollte der 2. Rooftop Day Luzern stattfinden. Sollte, denn mangels Anmeldungen mussten die Organisatoren den Event kurzfristig absagen. Mario Stübi vom Organisator Ron orp sagt: «Genau zwei Dachterrassen haben sich angemeldet. Kurzfristig sagte eine noch ab.» Unter diesen Umständen hätte es keinen Sinn ergeben, den 2. Rooftop Day durchzuführen.

In Luzern fehlt die Begeisterung

Dabei tönt der Dachterrassen Day spannend. So wird er jedenfalls auf der Facebookveranstaltungsseite angepriesen: «Egal ob gemütlicher Brunch, gemeinsames Yoga, Sonnenbaden, Ausstellung, Konzert oder Party – auch diesen Sommer möchte ich mit euch gemeinsam die Dächer der Stadt zelebrieren.» Rund 480 Personen hatten ihre Teilnahme bereits bestätigt. Die Sache scheint gut anzukommen, nur will niemand die eigene Dachterrasse hergeben.

Unterstützen Sie Zentralplus

«Vielleicht ist Luzern nicht ganz das richtige Pflaster für diese Veranstaltung», mutmasst Stübi. Es scheint so, denn in Bern, Basel und Zürich stosst der Dachterrassen Day auf viel grösseres Feedback. Somit sind die Luzerner gezwungen, den kommenden Samstag einfach in Basel zu verbringen und dort den Sommer zu geniessen.

Auf der Facebook-Veranstaltungsseite wurde publiziert, dass die Veranstaltung dieses Jahr nicht stattfinden könne.

Auf der Facebook-Veranstaltungsseite wurde publiziert, dass die Veranstaltung dieses Jahr nicht stattfinden könne.

(Bild: Screenshot)

Woran es liege, dass die Luzerner ihre Dachterrassen nicht anmelden würde, weiss Stübi nicht genau. «Beim ersten Mal waren fünf Dachterrassen dabei.» Doch auch diese machen nicht mehr mit. Jemand sei noch Vater geworden und habe nun andere Prioritäten, andere hätten keine Zeit. «Wir wollen nichts erzwingen», sagt Stübi.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Aufgeben will Stübi den Rooftop Day allerdings nicht. «Wir werden bestimmt einen neuen Versuch starten», verspricht er. Und spekuliert, dass das Datum vielleicht einfach nicht richtig gepasst hätte. Auch das Wetter spiele ja nicht unbedingt mit. Trotz allem bedauert Stübi den Entscheid: «Es ist schon sehr schade, dass wir absagen mussten.»

Auch Viviane Lichtenberger von Ron orp Zürich, welche die Tage in den verschiedenen Städten koordinert, schreibt Luzern noch nicht ab. Die mangelnden Anmeldungen führt Lichtenberger auf die fehlende Bekanntheit des Rooftop Day in Luzern zurück. Zudem gäbe es in Luzern auch weniger Dachterrassen. Dennoch hält sie fest: «Wir würden uns aber freuen, wenn wir Luzern im nächsten Jahr mit einem Rooftop Day beglücken können.» Und fordert auf: «Also, liebe Luzerner: Meldet euch nächstes Jahr, wenn ihr eine Dachterrasse habt.»

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare