13.11.2020, 09:20 Uhr Partei von Aung San Suu Kyi gewinnt

1 min Lesezeit 13.11.2020, 09:20 Uhr

In Burma hat die Partei von Aung San Suu Kyi bei der Wahl genügend Parlamentssitze gewonnen, damit die De-facto-Regierungschefin eine zweite Amtszeit antreten kann. Das zeigen die offiziellen Ergebnisse, welche die burmesische Wahlkommission veröffentlicht hat. Demnach kommt die Partei Nationale Liga für Demokratie auf 346 Sitze im Parlament. Für eine Mehrheit sind 322 Sitze notwendig. Die Partei von Aung San Suu Kyi kündigte an, sie werde versuchen, eine Regierung zu bilden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.