02.03.2021, 21:17 Uhr Parmelin trifft Van der Bellen in Wien

1 min Lesezeit 02.03.2021, 21:17 Uhr

Bundespräsident Guy Parmelin hat die erste Auslandsreise seines Amtsjahres unternommen. Sie führte ihn, so will es die Tradition, nach Wien. Dort traf er den österreichischen Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen. Themen des Treffens waren etwa die Bekämpfung der Corona-Pandemie und das Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU. Van der Bellen äusserte sich auch zur Möglichkeit, dass die Verhandlungen zum «Rahmenabkommen» scheitern könnten: Es liege im Interesse der Schweiz und der EU-Staaten, dass es diesbezüglich zu keinen gröberen Brüchen komme. Das Rahmenabkommen mit der EU befindet sich in der Schwebe. Mehrere Punkte sind umstritten, etwa der Lohnschutz. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.