21.09.2021, 21:46 Uhr Parmelin spricht vor UNO-Versammlung

1 min Lesezeit 21.09.2021, 21:46 Uhr

Bundespräsident Guy Parlemin hat sich vor der UNO-Generalversammlung für ein Miteinander der Staaten ausgesprochen. In seiner Rede in New York thema-tisierte er unter anderem die Pandemie und den Klimawandel. Wenn eine Krise ganze Regionen oder sogar den Planeten betreffe, müsse die Solidarität global sein und es brauche gemeinsame Lösungen. Er rief die Staatengemeinschaft dazu auf, sich für eine Welt einzusetzen, die besser gebildet, innovativer, widerstands-fähiger und gerechter sei. Zudem erwähnte Parmelin vor der Vollversammlung die Kandidatur der Schweiz für den UNO-Sicherheitsrat für die Jahre 2023/24. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren