18.03.2021, 10:35 Uhr Parlament will Pflegeberuf aufwerten

1 min Lesezeit 18.03.2021, 10:35 Uhr

Pflegefachpersonen oder Mitarbeitende der Spitex sollen mehr Kompetenzen erhalten. Sie sollen künftig selber bei den Krankenkassen Leistungen abrechnen können. Zudem soll ihre Ausbildung vom Bund während acht Jahren mit 469 Mio. Franken finanziell unterstützt werden. Auch die Kantone sollen verpflichtet werden, sich an den Ausbildungskosten zu beteiligen. Das Parlament hat sich auf einen indirekten Gegenvorschlag zur Pflege-Initiative geeinigt. Ziel ist es, die Attraktivität des Pflegeberufes zu steigern und dem Gesundheitssystem genügend Pflegekräfte zur Verfügung zu stellen. Bis 2030 braucht es gemäss des Berufsverbandes 65’000 zusätzliche Pflegende. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.