News aus der Region

Wer hat die Missetat beobachtet? Parkschaden auf dem Michaelskreuz – Polizei sucht Zeugen

1 min Lesezeit 22.05.2020, 12:34 Uhr

Auf dem Parkplatz des Restaurants Michaelskreuz in Root wurde am Dienstagnachmittag ein parkiertes Auto beschädigt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Am Dienstag, 19. Mai 2020, wurde zwischen 16:00 und 17:00 Uhr auf dem Parkplatz des Restaurants Michaelskreuz in der Gemeinde Root ein parkiertes Auto beschädigt. Der Verursacher des Schadens konnte noch nicht ermittelt werden.

Auf der Terrasse des Restaurants konnten offenbar durch unbekannte Gäste Kratzgeräusche festgestellt werden. Die Luzerner Polizei sucht nun diese Gäste oder andere Personen, welche zum fraglichen Zeitpunkt Beobachtungen auf dem Parkplatz des Restaurants Michaelskreuz gemacht haben.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall melden können, werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei unter Telefon 041 248 81 17 zu melden.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF