Parkplatzreduktion in der Luzerner Neustadt

1 min Lesezeit 22.08.2015, 17:52 Uhr

Viele Geschäfte in der Luzerner Neustadt haben gar keinen eigenen Kundenparkplatz. Das Kantonsgericht wies eine entsprechende Beschwerde ab, was eine Reduzierung um 76 Parkmöglichkeiten zur Folge hat.

Wer in den letzten Wochen in der Luzerner Neustadt unterwegs war, konnte nicht übersehen, dass viele Veränderungen anstehen. Zur Zeit werden gerade die Werkleitung und Strömungen saniert, als auch Parkplätze abgebaut. Ingesamt sollen es 76 an der Zahl sein, unter anderem, da Schrägparkplätze zu Längsparkplätzen umgebaut werden. 

Nach Recherchen der Neuen Luzerner Zeitung gefällt dies nicht allen: Verschiedene Gastro- und Geschäftsbesitzer haben zusammen eine Beschwerde eingereicht mit dem Grund, dass diese Schrägparkplätze kein Sicherheitsrisiko darstellen würden. Erfolglos, die Beschwerde wurde vom Kantonsrat abgelehnt. Zur Wirtschaftsfreiheit gehöre nicht grundsätzlich das Recht, dass von der öffentlichen Hand zur Verfügung gestellte Parkflächen immer bestehen blieben.

Nach Ansicht des Gerichtes gebe es genügend Parkplätze. Es würden immer noch 479 öffentliche Oberflächenparkplätze sowie 1700 Plätze in Parkhäusern zur Verfügung stehen, weswegen die Geschäfte keine wirtschaftlichen Einbussen befürchten müssten.

 

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF