08.03.2021, 16:13 Uhr Pandemie kostet Zürich 15 Milliarden

1 min Lesezeit 08.03.2021, 16:13 Uhr

15 Milliarden Franken. So viel kostet die Corona-Krise laut Schätzungen den Kanton Zürich bis Ende Jahr. Die Dimensionen des Wirtschaftseinbruchs hätte man sich vor einem Jahr nicht in den schlimmsten Albträumen vorstellen können, sagte die Zürcher Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker-Späh an einer Medienkonferenz. Bezüglich verlorener Stellen schwingt die Gastronomie obenaus. 3400 Vollzeitstellen seien dort 2020 im Kanton Zürich verloren gegangen, hiess es. Der Arbeitsmarkt befinde sich trotzdem in relativ stabiler Verfassung. Die Arbeitslosenquote stagnierte zuletzt bei 3,6 Prozent. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.