19.11.2020, 02:53 Uhr Pandemie in RUS: Rekord bei Todeszahlen

1 min Lesezeit 19.11.2020, 02:53 Uhr

Wegen der massiv steigenden Todeszahlen bei Corona-Patienten im Land zeigt sich Russlands Präsident Wladimir Putin besorgt. Die Behörden meldeten am Mittwoch 456 Tote, so viele wie noch nie an einem Tag. „Leider wächst die Zahl der schweren Erkrankungen, am meisten Sorgen macht der Anstieg der Sterblichkeit“, sagte Putin bei einer Konferenz. In einigen Regionen sei die Situation schwierig. Vize-Regierungschefin Tatjana Golikowa sagte, dass in einzelnen Regionen kaum noch Spitalbetten frei seien. Die Zahl der Neuinfizierten wurde am Mittwoch mit 20’985 angegeben. 34’387 Menschen starben bisher mit dem Virus.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF