10.03.2021, 15:37 Uhr Pandemie beflügelt Online-Handel

1 min Lesezeit 10.03.2021, 15:37 Uhr

In der Schweiz haben die Einkäufe via Internet im letzten Jahr um gut 27 Prozent auf 13 Milliarden Franken zugenommen, wie eine Erhebung des Marktforschungsunternehmens GfK in Zusammenarbeit mit dem Handelsverband und der Post ergab. Dabei stiegen die Einkäufe bei Schweizer Anbietern (+32%) deutlich stärker als jene bei ausländischen (+5%). Die Schweizer Anbieter kommen nun auf einen Anteil von über 80% am gesamten Onlinehandel. Die Präferenzen würden sich jedes Jahr weiter in Richtung online und weg vom Einkaufen im Laden verschieben, meinen die Studienautoren. Diese Entwicklung werde auch nach Corona anhalten. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.