Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Ostschweizer soll Präsident des Bankrats werden
  • Aktuell
Urs Rüegsegger war Präsident der Geschäftsleitung der St. Galler Kantonalbank. (Bild: zvg)

Nachfolger bei Zuger Kantonalbank gefunden Ostschweizer soll Präsident des Bankrats werden

1 min Lesezeit 22.08.2019, 17:56 Uhr

Die Nachfolgesuche für den abtretenden Präsidenten des Banksrats der Zuger Kantonalbank scheint Früchte zu tragen. Der Bankrat hat Urs Rüegsegger nominiert.

Der Bankrat der Zuger Kantonalbank hat Urs Rüegsegger als neuen Präsidenten des Bankrats nominiert. Er wird anlässlich der Generalversammlung vom 2. Mai 2020 den Privataktionären zur Wahl in den Bankrat und im Anschluss allen Aktionären zur Wahl als Präsident vorgeschlagen. Bruno Bonati, Präsident des Bankrats, tritt nach zehn Jahren im Bankrat auf die kommende Generalversammlung hin zurück (zentralplus berichtete).

Urs Rüegsegger hat an der Universität St. Gallen studiert und als Ökonom promoviert. Er war Präsident der Geschäftsleitung der St. Galler Kantonalbank und zuletzt CEO der SIX Group AG, zu der unter anderem auch die Schweizer Börse gehört. Rüegsegger ist verheiratet, hat eine erwachsene Tochter und wohnt in Mörschwil, St. Gallen.

Unterstütze Zentralplus

Der Bankrat der Zuger Kantonalbank setzt sich aus sieben Mitgliedern zusammen. Vier Mitglieder werden vom Kanton gewählt, drei Mitglieder von den rund 10’000 Privataktionären der Zuger Kantonalbank.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare