06.12.2019, 20:01 Uhr Osram wird österreichisch

1 min Lesezeit 06.12.2019, 20:01 Uhr

Der deutsche Lichttechnik-Konzern Osram kommt in österreichische Hände. Der Halbleiter-Spezialist AMS sicherte sich im zweiten Anlauf über 55 Prozent der Aktien der ehemaligen Siemens-Tochter, wie das Unternehmen mitteilte. Damit endet ein über Monate andauernder Übernahmepoker um das Münchner Traditionsunternehmen. Anfang Oktober war AMS mit seinem Angebot noch am Widerstand der Osram-Aktionäre gescheitert. AMS ist erheblich kleiner als Osram. Für die Übernahme will AMS Kredite in Milliardenhöhe aufnehmen. Gewerkschaftsvertreter befürchten deshalb langfristig eine Zerschlagung Osrams. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.