Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
News

08.11.2019, 16:18 Uhr Opernsänger Domingo sagt für Olympia ab

1 min Lesezeit 08.11.2019, 16:18 Uhr

Der spanische Opernsänger Placido Domingo hat einen Auftritt im Vorfeld der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio abgesagt. Der Tenor ist mit mehreren Vorwürfen der sexuellen Belästigung konfrontiert. Im August hatte die US-amerikanische Nachrichtenagentur Associated Press die Vorwüfe publik gemacht. Mittlerweile haben 20 Frauen Domingo vorgeworfen, sie ungewollt geküsst oder berührt zu haben. Die Fälle reichen bis in die 1980er Jahre zurück. Domingo weist die Vorwürfe zurück. Er trat jedoch als Generaldirektor der Oper von Los Angeles zurück und sagte all seine Auftritte an der New Yorker Metropolitan Opera abzusagen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF