Offiziell: Andrea Gmür ist neue Luzerner Ständerätin
  • Politik
  • Wahlen
Damian Müller (FDP) und Andrea Gmür (CVP) schreiten ins Luzerner Regierungsgebäude. (Bild: AURA/Emanuel Ammon)

CVP-Nationalrätin in stiller Wahl gewählt Offiziell: Andrea Gmür ist neue Luzerner Ständerätin

1 min Lesezeit 1 Kommentar 24.10.2019, 12:01 Uhr

Damian Müller (FDP) und Andrea Gmür (CVP) werden die nächsten vier Jahre den Kanton Luzern im Ständerat vertreten. Gmür ist die einzige Kandidatin im zweiten Wahlgang.

Was zu erwarten war, ist nun definitiv. Andrea Gmür schafft den Einzug in den Ständerat in stiller Wahl. Dies teilt die Staatskanzlei Luzern mit.

Die bisherige CVP-Nationalrätin holte am letzten Sonntag fast 55’000 Stimmen. Damit verpasste sie zwar das absolute Mehr, welches FDP-Ständerat Damian Müller schaffte, distanzierte ihre Verfolger jedoch deutlich. Franz Grüter (SVP), David Roth (SP), Monique Frey (Grüne) und Michèle Graber (GLP) hatten daraufhin angekündigt, den zweiten Wahlgang sausen zu lassen (zentralplus berichtete).

Mit der Wahl von Andrea Gmür ins Stöckli wird ihr Sitz im Nationalrat frei. Dieser geht nun an Priska Wismer aus Rickenbach.

Hinweis: Es folgt ein ausführlicher Artikel zum Thema

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Joseph de Mol, 24.10.2019, 12:48 Uhr

    Ständerätin Gmür ist die Ehefrau des Helvetia Versicherungen-CEO Ph. Gmür. Sie wird in ihrer Amtszeit vornehmlich die Interessen der Versicherungsindustrie protegieren. Schlechte Neuigkeiten für den Durchschnittsangestellten, welcher schon heute im Rahmen des BVG regelrecht ausgeblutet wird. Hauptsache die Rendite für die shareholder stimmt.

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF