ÖV-Offerte der Mall of Switzerland sorgt für Chaos
  • News
Der Eingangsbereich der Mall (Bild: bic)

Kunden mit normalen Tickets fordern Barauszahlung ÖV-Offerte der Mall of Switzerland sorgt für Chaos

1 min Lesezeit 09.11.2017, 16:37 Uhr

Noch bis Samstag übernimmt die Mall die Hälfte der ÖV-Ticket-Kosten ihrer Kunden, allerdings nur für über App oder die SBB gekauften Billete. Doch jetzt kommen Kunden mit normalen Tickets – und fordern ihren Anteil in bar.

Auch Mall-Direktor Jan Wengeler hatte es im Interview vor der Eröffnung angekündigt: Während den Eröffnungstage bis am Samstag übernimmt die Mall die Hälfte des Ticketpreises für den ÖV (zentralplus berichtete.) Allerdings gilt das Angebot nur für bestimmte Tickets. Wie die «20 Minuten» am Donnerstag berichtet, sorgt dieses Angebot bei den Kunden für Verwirrung – und bei der Mall für Probleme.

Mall-Sprecher Werner Schaeppi erklärt gegenüber der Zeitung, es kämen zahlreiche Kunden mit einem normalen Zug- oder Busbillett zum Infostand in der Mall und würden die Versprochene Auszahlung des halben Ticketpreises verlange. Weil es so viele seien, könne die Mall diesen Wunsch nicht erfüllen.

Tickets müssen vorher gekauft werden

Ein Blick auf die Website der Mall bringt Klarheit: Erstattet wird nur die Hälfte der Billetts, die vorgänig mit der Fairtiq-App oder im Online-SBB-Ticketshop gekauft werden. Bei der SBB braucht’s zusätzlich den Promo-Code «mall2017.»

ÖV-Anreise offenbar beliebt

Rund 50 Prozent der Besucher seien am Eröffnungstag mit dem ÖV angereist, sagte Sprecher Schäppi zu «20 Minuten.» Die Verkehrsleitzentrale Emmen habe der Mall weiter bestätigt, dass es am Mittwoch lediglich um 17 Uhr etwas mehr Verkehr auf den Strassen gab. Die Mall empfehle weiterhin, während den Eröffnungstagen mit dem ÖV anzureisen, aber bitte das richtige Billett zu lösen.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF