Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!

08.11.2019, 14:41 Uhr Ö: Oberst wegen Spionage angeklagt

1 min Lesezeit 08.11.2019, 14:41 Uhr

Ein ehemaliger hoher Militärangehöriger Österreichs ist wegen Spionage angeklagt worden. Der mittlerweile pensionierte Oberst des österreichischen Bundesheeres soll rund 25 Jahre lang Staatsgeheimnisse an Russland weitergegeben haben. Unter anderem handelte es sich dabei um Informationen über die österreichischen Waffensysteme, teilte die Staatsanwaltschaft Salzburg mit. Demnach soll der Österreicher teil eines Agentennetzwerks gewesen sein und teils hochkomplexe Systeme und moderne Spionagetechnik angewendet haben. Russlands Aussenminister wies die Vorwürfe bei Bekanntwerden des Falles vor gut einem Jahr zurück.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare