27.08.2020, 18:33 Uhr Ö: Mehr Kooperation bei Rückführungen

1 min Lesezeit 27.08.2020, 18:33 Uhr

Die Polizei Österreichs hat in den vergangenen fünf Jahren rund 2500 Schlepper gestellt, die Flüchtlinge illegal zur Einreise verhelfen wollten. Diese Zahl sei aus seiner Sicht «dramatisch hoch», sagte der Österreichische Innenminister Karl Nehammer in Wien nach einem Treffen mit Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Bayern und Österreich arbeiteten gut zusammen in der Bekämpfung der Schlepperei, lobten beide Seiten die Zusammenarbeit der Polizei Nun soll die Kooperation auf die Rückführung endgültig abgelehnter Asylbewerber ausgeweitet werden. Wenn man keine Bleibeberechtigung habe, müsse man gehen, sagte Nehammer. (swisstxt)

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 350 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren