Jetzt Community-Mitglied werden und profitieren!
Oberägeri: Förster verletzt sich beim Baumfällen erheblich
  • Aktuell
Der Förster verletzte sich zwischen Tänndli und Rossboden.

Baumstamm verkeilte sich in der Erde Oberägeri: Förster verletzt sich beim Baumfällen erheblich

1 min Lesezeit 19.07.2019, 16:40 Uhr

Ein Förster hat sich in Oberägeri bei Baumfällarbeiten verletzt, als sich ein Baumstamm in der Erde verkeilte. Er musste ins Spital geflogen werden.

Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen, kurz vor 8:30 Uhr zwischen Tänndli und Rossboden in Oberägeri: Ein 43-jähriger Forstwart wollte einen gefällten Baum mit einer ferngesteuerten Seilwinde einen Steilhang hochziehen. Dabei verkeilte sich der Baumstamm in der Erde, woraufhin dieser auf die Seite schwenkte und den Mann am Oberschenkel traf.

Mit erheblichen Beinverletzungen wurde der 43-Jährige mit der Rega in ein ausserkantonales Spital eingeliefert.

Unterstütze Zentralplus
War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

In diesen Artikel haben wir viel Zeit investiert. Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare