Oberägeri: Feuerwehr rückt wegen defekter Heizung aus
  • News
  • Polizei
Aus bisher unbekannten Gründen kam es an der Hauptseestrasse in Oberägeri zu einer Rauchentwicklung. (Bild: Zuger Polizei)

Rauchentwicklung in Wohnhaus Oberägeri: Feuerwehr rückt wegen defekter Heizung aus

1 min Lesezeit 03.03.2021, 06:15 Uhr

Während ein Monteur in Oberägeri im Kanton Zug eine Heizung reparierte, kam es aus bisher unbekannten Gründen zu einer Rauchentwicklung. Fünf Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung untersucht werden.

Am Dienstagabend kam es kurz vor 17:00 Uhr an der Hauptseerstrasse in der Gemeinde Oberägeri zu einem Feuerwehreinsatz. Nach Reparaturarbeiten an der Heizung einer Liegenschaft wollte der anwesende Monteur die Anlage testen. Dabei kam es aus noch nicht bekannten Gründen zu einer Rauchentwicklung im Heizungsraum. Dieser musste durch die Feuerwehr Oberägeri entraucht werden.

Wegen Verdacht auf eine Rauchvergiftung wurde der 32-jährige Monteur, wie auch vier weitere Personen, vor Ort durch den Rettungsdienst Zug medizinisch untersucht. Wie die Zuger Polizei in einer Mitteilung schreibt, seien die Untersuchungen jedoch negativ verlaufen und es musste niemand hospitalisiert werden.

Im Einsatz standen 35 Angehörige der Feuerwehr Oberägeri sowie Mitarbeitende des Feuerwehrinspektorates, des Rettungsdienstes Zug und der Zuger Polizei.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF