05.08.2019, 06:53 Uhr NZL: Reform des Abtreibungsgesetzes

1 min Lesezeit 05.08.2019, 06:53 Uhr

Neuseelands Regierung hat angekündigt, das Abtreibungsgesetz des Landes zu lockern. Abtreibungen sollen entkriminalisiert werden und als gesundheitliches Thema angesehen werden, teilte Justizminister Andrew Little mit. Künftig soll es Frauen erlaubt sein, eine Schwangerschaft bis zur 20. Woche abzubrechen. Dies auch, wenn ihnen keine gesundheitliche Gefahren drohen. Heute müssen Frauen in Neuseeland vor jeder Abtreibung geltend machen können, dass die Schwangerschaft eine Gefahr für ihre physische oder psychische Gesundheit darstellt. Dies muss jeweils von zwei Ärztinnen oder Ärzten bestätigt werden. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.