19.11.2020, 21:10 Uhr NR-Kommission sagt Nein zu Reiseverbot

1 min Lesezeit 19.11.2020, 21:10 Uhr

Für Personen, die in der Schweiz vorläufig aufgenommen sind, soll es kein generelles Verbot geben, ins Ausland zu reisen. Die zuständige Nationalratskommission lehnt den Vorschlag des Bundesrats mit zwölf zu zehn Stimmen bei drei Enthaltungen ab. Der Bundesrat will vorläufig aufgenommenen Personen Reisen ins Ausland grundsätzlich verbieten. Heute sind Reisen etwa ins Heimat- oder Herkunftsland möglich, allerdings nur mit einer Bewilligung. Über die Verschärfung für vorläufig Aufgenommene berät der Nationalrat in der Wintersession.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.