10.11.2020, 09:34 Uhr Norwegian Air reduziert den Betrieb

1 min Lesezeit 10.11.2020, 09:34 Uhr

Am Montag hat der Norwegische Staat der Fluggesellschaft «Norwegian Air» weitere finanzielle Unterstützung verweigert. Nun zieht die Airline Konsequenzen. Sie beurlaubt 1’600 weitere Mitarbeitende und nimmt 15 der 21 derzeit betriebenen Flugzeuge aus dem Verkehr, wie die Fluggesellschaft mitteilt. Sie verfüge nur noch über Bargeldreserven von knapp 380 Millionen US-Dollar und werde voraussichtlich im ersten Quartal 2021 den Betrieb einstellen müssen, wenn kein zusätzliches Kapital gefunden werden könne. Die mangelnde Unterstützung durch die Regierung sei wie ein Schlag ins Gesicht, erklärte Airline-Chef Jacob Schram.

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Wie viel ist Dir unabhängiger Journalismus wert?

Schön besuchst Du zentralplus. Für Dich gehen wir vor Ort, sind mitten drin und nahe dran. Doch ganz gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Um die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben, benötigen wir Deine Unterstützung. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

Schön besuchst Du zentralplus. Du verwendest einen Adblocker. Werbung ist für eine wichtige Einnahmequelle, die uns hilft, die unabhängige Stimme zu den Grossverlagen in der Zentralschweiz zu bleiben. Denn gratis geht Qualitätsjournalismus nicht. Zeig uns mit Deinem freiwilligen Abo oder einem einmaligen Beitrag, was wir Dir wert sind.

CHF