09.04.2021, 17:01 Uhr Norwegens Regierungschefin gebüsst

1 min Lesezeit 09.04.2021, 17:01 Uhr

Die norwegische Regierungschefin Erna Solberg muss eine Strafe von gut 2000 Franken bezahlen, weil sie gegen die Corona-Schutzregeln verstossen hat. Gleich an zwei Abenden nacheinander hatte Solberg Ende Februar ihren 60. Geburtstag gefeiert und damit gegen die geltenden Regeln verstossen. Zusätzlich zur Busse hätten die beiden Festnächte Solberg in Norwegen auch Vertrauen gekostet, sagt SRF-Nordeuropa-Mitarbeiter Bruno Kaufmann. Und dies fünf Monate vor den Parlamentswahlen. Vor allem in der dichtbesiedelten Hauptstadtregion Oslo und anderen norwegischen Städten ist die Zahl der mit Covid-19 infizierten Personen in der letzten Zeit stark angestiegen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.