21.01.2021, 12:20 Uhr Nordirland: Leere Regale nach Brexit

1 min Lesezeit 21.01.2021, 12:20 Uhr

Leere Regale in den Läden sorgen in Nordirland für Verunsicherung. Schuld ist laut dem Aussenminister des Nachbarlands Irland das Brexit-Abkommen. Die neuen Kontrollen für Güter, die vom übrigen Grossbritannien nach Nordirland kämen, führten zu Problemen bei den Lieferketten, sagte Simon Coveney dem Fernsehsender ITV. Nordirland ist Teil des Vereinigten Königreichs, wird aber seit Anfang Jahr weitgehend nach den Regeln der EU-Zollunion und des Binnenmarktes behandelt. Liz Truss, die britische Ministerin für internationalen Handel, entgegnete, die Lieferengpässe seien auch auf Corona zurückführen. Zudem fliesse der Güterverkehr nun bereits besser. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.