29.11.2020, 02:19 Uhr Nord Stream 2: Pipeline-Bau geht weiter

1 min Lesezeit 29.11.2020, 02:19 Uhr

Der Bau der umstrittenen russisch-europäischen Gas-Pipeline Nord Stream 2 soll nach einjähriger Unterbrechung noch in diesem Jahr fortgesetzt werden. Das teilte das Unternehmen Nord Stream 2 AG am Samstag mit, das vollständig dem russischen Gazprom-Konzern gehört. Es gehe zunächst um die Arbeit an einem Teilstück in der Ostsee auf deutschem Gebiet. Durch die 1230 Kilometer lange Pipeline soll russisches Gas nach Deutschland und Westeuropa strömen. Unter dem Druck der USA sind die Arbeiten fast zum Erliegen gekommen. Washington meint, Europa gerate in starke Abhängigkeit von russischem Gas. Zugleich bemühen sich die USA darum, verflüssigtes Erdgas in Europa abzusetzen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Die zentralplus Redaktion wünscht Dir einen schönen Tag!

Wir möchten einfach kurz Danke sagen. Danke, dass du zentralplus liest.