22.03.2021, 02:59 Uhr Niger beginnt mit Impfung

1 min Lesezeit 22.03.2021, 02:59 Uhr

Niger hat zum ersten Mal Covid-19-Impfstoff erhalten. China lieferte dem westafrikanischen Land 400 000 Dosen des chinesischen Herstellers Sinopharm. Die Regierung will am kommenden Samstag mit den Impfungen beginnen. Laut Regierungschef Issoufou Mahamadou sollen 60 Prozent der Bevölkerung geimpft werden. Um dieses Ziel zu erreichen, brauche es jedoch noch weitere Impfdosen. Man sei deshalb in Kontakt mit mehreren Partnern, auch mit der Covax-Initiative. Die Covax-Initiative wurde unter anderem von der WHO mitgegründet, um vergleichsweise ärmere Länder mit Corona-Impfstoffen zu versorgen. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.