12.08.2019, 09:09 Uhr Niederlage für Präsident Argentiniens

1 min Lesezeit 12.08.2019, 09:09 Uhr

Argentiniens Präsident Mauricio Macri hat bei den Vorwahlen für die Präsidentschaftswahlen eine klare Niederlage erlitten. Macri unterlag dem Kandidaten der Opposition, Alberto Fernandez, deutlich. Nach Auszählung fast aller Stimmen erreichte Fernandez 47 Prozent, Macri kam auf knapp 33 Prozent. Die in eine Reihe von Korruptionsverfahren verwickelte Ex-Staatschefin Kirchner bewirbt sich an der Seite von Fernández um das Amt der Vizepräsidentin. Die argentinischen Präsidentschaftswahlen finden im Oktober statt. (swisstxt)

War dieser Artikel nützlich für Dich?

Ja

Nein

War dieser Artikel nützlich für Dich?
Löse ein freiwilliges Abo und hilf uns, Artikel wie diesen auch in Zukunft anzubieten.

CHF

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

0 Kommentare

Abonniere den Newsletter

Und erhalte unsere Post ganz nach Deinen Bedürfnissen und Wünschen: Täglich oder wöchentlich.